Solaranwendungen erfordern Leitungen und Kabel mit höchster Zuverlässigkeit und Flexibilität, um teure Ausfallzeiten und Stromunterbrechungen zu vermeiden. Photovoltaikleitungen und Solarkabel von Alpha Wire wurden so konstruiert, dass sie den extremen Anfordrungen von Solar-Anwendungen standhalten und Ihrem Solarpark viele Jahre zuverlässige Dienste leisten.

Laden Sie die Broschüre herunter  

 

Eigenschaften der Photovoltaikleitungen:

  • 14 AWG bis 2 AWG
  • UL 4703 PV-Draht/TUV Pfg 1169 LSZH-Draht
  • UL 4703 PV-Draht mit PVC-Mantel
  • -40°C bis +90°C
  • Öl- und sonnenlichtbeständig

Eigenschaften der Solarkabel:

  • TC-ER
  • UL MTW
  • VW-1
  • FT-1
  • 1000 V
  • Verlitzte, blanke Kupferleitungen
  • PVC-Mantel
  • PVC/Nylon-Isolierung
  • Verzinnter Kupfergeflechtschirm, 85% Abdeckung
  • Sonnenlicht-, Ozon- und UV-beständig
  • Direkte Erdverlegung
  • Ölbeständigkeit Res. I
  • Feuchtigkeitsbeständig
  • 10x Biegeradius
  • Großer Temperaturbereich: -40°C festverlegt/-30°C bewegt bis +90°C 
     

Die bestehende Produkte umfassen:

Die Steuerkabel der Serie M und Serie P sind ideal für die stationäre Verlegung mit leichter bis mäßiger Biegebelastung und sind in den Leiterzahlen bis 65 und Leiterstärken von 18 AWG bis 8 AWG erhältlich.

Der geschlitze Geflechtschlauch vom Typ 492 schützt das Kabel und vereinfacht seine Verlegung. Ein Schlitz ermöglicht das Überziehen des Schlauchs über das Kabel für einfachere Kabelausgänge und Flexibilität bei der Verlegung.

Die flüssigkeitsdichten, flexiblen PVC-Schläuche und Anschlussstücke halten die Kabel sicher, trocken und geschützt.

Die Stromschienendrähte  sind in den Größen von 12 AWG bis 6 AWG verfügbar und erfüllen die Anforderungen von NEC 705.2 zur Panelerdung.

Die FIT® Schrumpfschläuche  erleichtern Ihnen, die Kabel zu schützen, zu organisieren, zu reparieren sowie für eine Zugentlastung zu sorgen - mit einer Vielzahl verschiedener Schrumpfverhältnisse und Materialien für jeden Anwendungsbereich.

 

 

AlphaWire